Zum Inhalt
Projekte im Bereich

Diagnostik und Intervention in schulischen Lernbereichen

Die Lernplattform Levumi ist ein Forschungsprojekt verschiedener Universitäten und Forscher*innen, welches das Ziel hat einerseits die Forschung zur Lernverlaufsdiagnostik zu vertiefen und andererseits der Schulpraxis ein praktikables Onlineinstrument anzubieten. Das Projekt ist langfristig geplant und  die vorliegenden Tests und Materialien  werden  in  den  kommenden  Jahren  weiterentwickelt  und  optimiert.
Für den Bereich Arithmetik wird von Sven Anderson (Fachgebiete SSB und EEIB) im Rahmen des Drittmittelprojekts DoProfiL und seiner Dissertationsarbeit zur Zeit ein engmaschiger Halbjahreslängsschnitt in den Klassenstufen zwei und drei angelegt, um  Vergleichswerte für das Lernwachstum im Bereich der Arithmetik im Zahlenraum bis 100 abzuleiten, eine lägssschnittliche Absicherung des inhaltlichen Aufbaus des Tests und Bedingungsfaktoren des Lernwachstums unter Berücksichtigung von Förderbedarfen zu prüfen.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Forschungsprojekt Levumi.

Projektteam aus den Forschungscluster Bildung, Schule, Inklusion: Sven Anderson, TU Dortmund

Finanzierung: Dieses Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Kurzvorstellung: Das Projekt wird in dem YouTube-Kanal von Levumi vor­ge­stellt (Kurzvideo).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.